Human Music, Sound der unter die Haut geht! + Gewinnspiel

Dieses Mal erreichte uns ein Paket von Humu!
Humu, dieser Name setzt sich aus zwei englischen Wörtern zusammen – Human Music.

Das Kissen kommt aus Finnland und verspricht ein neues Sounderlebnis. Ein schöner sauberer Klang wird durch Vibration ergänzt. So hört man nicht nur, sondern fühlt die Musik auf eine neue Weise.
Und bequem ist das Ganze auch noch. Das Humu Kissen ist angenehm weich und ergonomisch gestaltet. Egal ob man sich anlehnt oder sich darauflegt, es ist gemütlich und der Sound ist klasse.

Der erste Eindruck

Der erste Eindruck ist ja bekanntlich der wichtigste und so haben wir natürlich ganz genau hingeschaut!
Die Verpackung ist schlicht und elegant gestaltet. Man erkennt sofort, was einen erwartet.
Im Karton fanden wir das Kissen in Folie verpackt, ein AUX-Kabel, ein USB Kabel zum Laden sowie eine Anleitung, diese ist zurzeit nur in Englisch verfügbar.
Das Kissen macht allgemein einen sehr hochwertigen Eindruck.

Die Verarbeitung

Auch beim genaueren hinschauen, kommen wir zu dem Schluss, dass die Verarbeitung einfach spitze ist. Der Stoff fühlt sich sehr gut an und die Reißverschlüsse sind sehr leichtgängig. Was uns besonders gut gefällt sind die kleinen Taschen für die Reißverschlüsse,sodass diese beim Drauffliegen nicht stören.

An der einen Seite gibt es einen Griff, mit dem man das Kissen komfortabel einhändig tragen kann.

Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich die Elektronik, hier können Aux-Kabel und USB Kabel angeschlossen werden und mithilfe eines Knopfs wird das Gerät ein und ausgeschaltet bzw. kann gepaired werden.

Das Ganze wird dann mit einer Stoffklappe verschlossen, die durch einen Magneten am Kissen gehalten wird.

Die Handhabung

Die Bedienung ist kinderleicht.
Nachdem das Kissen per USB geladen wurde und über eine LED den vollen Ladestand anzeigt, ist es bereit mit dem Handy, Laptop etc. verbunden zu werden.

Der Pairing-Vorgang ist denkbar einfach, den Ein- und Ausschalter so lange betätigen, bis ein Sound ertönt, dabei vibriert das Kissen zweimal merklich, nun kann es im Bluetooth Menü unter dem Namen „Flexound Xperience“ gefunden werden. Ist ein Gerät verbunden, so wird es mit einem weiteren Soundsignal und einer weiteren Vibration bestätigt. Die Lautstärke muss vom jeweils verbundenen Gerät gesteuert werden. Beim Ausschalten gibt es wieder eine Melodie und eine weitere Vibration.

Alternativ kann man nach dem Einschalten auch einfach das Aux-Kabel verbinden, so kann man auf die Bluetooth-Verbindung verzichten.

Sollte es bei der Bluetooth Verbindung mal zu Problemen kommen, kann man mit einem langen Tastendruck von mehr als 8 Sekunden, das Gerät zurücksetzen. Hierbei werden alle bekannten Bluetoothverbindungen aus dem System gelöscht.

Es besteht die Möglichkeit, dass sich mehrere Geräte mit dem Humu verbinden, doch leider kann kein 2. Gerät Sound auf dem Humu abspielen solange das 1. nicht wieder entkoppelt wurde, selbst wenn das 1. keinen Sound abspielt.

Der Komfort

Auch nach mehreren Stunden liegen stört es einen überhaupt nicht, die verbaute Technik ist kein Stück zu spüren.
Das Kissen ist fest genug, sodass man nicht einsinkt, aber auch nicht zu fest so das man komfortabel draufliegen kann

Vibrationsmusik

Es ist egal ob Film, Musik oder Hörbuch. Das Humu Kissen ist wirklich cool. Als Beispiel folgende Filmszene: wir sitzen an einem regnerischen Tag in einem Auto, die Scheibenwischer laufen und es steigt jemand ins Auto. Mit dem Humu können wir sowohl die Scheibenwischer als auch das Einsteigen einer Person deutlich spüren. Es gibt einem das Gefühl, als wenn man wirklich mit im Auto sitzen würde.

Auch bass lastige Musik kann deutlich leiser gehört werden, die Extravibrationen machen den Bass deutlich intensiver als es eine Anlage bei gleicher Lautstärke es vermag.

Doch ein wenig Luft nach oben ist geblieben.

Das Humu ist sehr hochwertig und kann durchaus überzeugen, jedoch hätten wir noch ein paar Wünsche. Eine App in der man die Intensität der Vibration, sowie die Ausrichtung der Boxen von links nach rechts steuern könnte, wären super. Auch einen waschbaren Bezug vermissen wir, allerdings hat das Humu Team uns versichert, dass es bereits an einem Bezug gearbeitet wird.

 

Auch eine deutsche Anleitung ist schon in Arbeit, sobald es einen Standpunkt von Humu in Deutschland gibt. Beim Bluetooth hätten wir uns gewünscht, dass die Parallelkommunikation mit mehreren Endgeräten möglich ist.

Die Humu Massage

Wer will, kann Humu auch für Massagen verwenden, das Frequenzband geht von 20 Hz bis 20 kHz, Frequenzen unter 60 Herz sind für Massagen besonders gut geeignet, somit kann man sich alternativ auch massieren lassen. Videos mit entsprechenden Testtönen kann man zuhauf in YouTube finden.

Der Akku

Nach etwa 6 Wochen Testzeit kommen wir auf eine durchschnittliche Nutzungszeit von 10 Stunden und eine Ladezeit von etwa 4 Stunden. Beträgt die Restlaufzeit noch etwa 15 Minuten unterbricht das Humu alle 40 Sekunden die Medienwiedergabe um ein Warnsignal zu äußern, es wäre schön gewesen, wenn dieses Warnsignal nicht die Aktuellen Medien unterbrechen würde.

Fazit

Mit einem Preis von 299 € ist das Humu nicht für jeden was. Dennoch können die Qualität und das Sounderlebnis den Preis durchaus rechtfertigen.

Gewinnspiel BEENDET

  • Teilnahmebedinungen
  • Gewinn : 1 Flexound Humu  Augmented Audio Cushion Wert 299€
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 08.04.2018 23:59:59 Uhr
  • Ausgelost wird am 09.04.2018, der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt
  • Erpuzzelt euch das Lösungswort und füllt die Form aus.
  • Unter allen Mitspielern wird das Kissen ausgelost.
  • Versand nur innerhalb von Deutschland
  • Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 72 Stunden, wird der Gewinn erneut ausgelost

 

 

Sven

Als gelernter Schiffsmechaniker und Staatlich geprüfter Techniker begeistere ich mich für alles im Bereich Technik. Um mein Wissen und meine Qualifikation zu erweitern, studiere ich und arbeite fleißig an meinem Bachelor of Sience. Nebenbei bin noch Familienvater und Hobby Blogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Preference

Bitte triff eine Wahl um fortzufahren, die Auswahl wird 14 Tage lang gespeichert. Hilfe.

Wähle eine Option

Deine Auswahl ist für die nächsten 14 Tage gespeichert.

Hilfe

Help

Um Fortzufahren wählt bitte eine der Beiden Entscheidungen aus, die im folgenden Erklärt werden.

  • Cookies zulassen (Keine Werbung enthalten!):
    Erlaubt uns das nutzungsverhalten dieser Seite zu betrachten um den Kontent entsprechend zu Optimieren. Auf unserer Seite gibt es mit dieser Einstellung keine Werbung und es werden auch nicht Daten an dritte übertragen.
  • Keine Cookies unterstützung:
    Wir finden es sehr Schade das du unsere Mühe nicht Unterstützt, dennoch Aktzeptieren wir deinen Wunsch und erstellen keine Coockies

Ihr könnt diese Einstellungen jederzeit überprüfen und ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück